Schlagwörter

, , , , ,

Blumenampeln find ich eigentlich eine tolle Idee. Leider sind die Dinger meist hässlich und auch noch sau teuer. Zum Glück haben mich die leeren Konservendosen auf einen Gedanken gebracht.

Wieso aus den alten Dosen nicht schöne und günstige Blumenampeln machen.

Ihr braucht erst mal.
* alte Konservendosen   * Metallbohrer ca. ø3mm   * Schleifpapier  
*
Sprühlack   * Kette mit kleinen Gliedern   * Draht
* Blumenerde   * Pflanzen

Zuerst die Dosen waschen, das Etikett und den Kleber entfernen. Falls die Dose innen noch eine Krempe hat, diese mit dem Dosenöffner entfernen.

Nun drei Löcher gleich unter den Rand bohren. Darauf achten, dass zwischen den Löchern der gleiche Abstand ist. Mit dem Schleifpapier die Dose anschleifen und danach mit der gewünschten Farbe aussen ansprühen. Auch den Boden!

Nachdem der Lack getrocknet ist, die Kette in drei gleich lange Stücke teilen. Jeweils an einem Loch mit dem Draht ein Kettenstück befestigen. Die Ketten an den anderen Enden zusammenbinden.

Jetzt können die Pflanzen eingesetzt werden und die Blumenampel an einem Hacken an der Decke befestigen. Ich hab meine Blumenampel einfach an der Vorhangschiene befestigt.

Advertisements