Schlagwörter

, , , , , , , ,

Die alte Kommode hat jemand gratis abgegeben. Von der Grösse her genau das, was ich gesucht habe. Also hab ich zugeschlagen.
Schön war das gute Stück allerdings nicht. Durch die dunkle Lackierung wirkte die gute Kommode wuchtig und ziemlich altbacken. Zum Glück kann man die mit ein wenig Farbe leicht ändern.

Kommode nach dem abschleifen

Für das Make over braut man:
* Reinigungsmittel   * Schleifpapier 80er Körnung
* Schleifpapier 120er Körnung   * weisse Dispersionsfarbe
* Wasser   * 2×Lack hell und dunkel (seidenmatt)
* Drahtbürste   * Reisslack oder anderer Effektlack   * Sprühlack Gold

Zuerst muss die Kommode gründlich von altem Schmütz gereinigt werden. Um einfacher arbeiten zu können Türen, Beschläge, Griffe und Schubladen entfernen.
Danach kann an den entsprechenden Stellen mit dem groben (80er) Schleifpapier der alte Lack abgetragen werden. Wenn alles abgeschliffen ist, die Kommode nochmals gründlich reinigen.

Die Dispersionsfarbe mit Wasser verdünnen und dünn auf die abgeschliffenen Stellen auftragen. Trocknen lassen.
In der Zwischenzeit die Beschläge und Griffe mit Abbeizlauge reinigen. Ein Bad in der Lauge in der angegebenen Zeit ist das einfachste.
Nach dem Ablaugen alles gut abspülen und abtrocknen. Jetzt nur noch mit dem Goldlack besprühen.

Weiter mit der Kommode. Die weisse Grundierung ist trocken und die erste Farbschicht kann aufgetragen werden. Dafür einen helleren Lack auswählen (ich hab helles grün genommen) und dünn auftragen.
Wenn der Lack getrocknet ist mit der Drahtbürste abnutzungsspuren erzeugen. Dafür einfach über die Lackierte Fläche bürsten.

Jetzt kommt die zweite Schicht. Zuerst den Reiss- oder Effektlack an einigen Stellen auftragen und trocknen lassen. Achtung! Bitte die Beschreibung auf der Verpackung beachten. Nun den zweiten, dunkleren Lack ebenfalls dünn auftragen.
Ach diesen Lack nach dem Trocken mit Drahtbürste und dem feinen Schleifpapier (120er) bearbeiten.

Durch die Bearbeitung und den Effektlack erhält die Kommode einen schönen gebrauchten, abgenutzten Lock.

Alle Beschläge, Griffe, Schubladen und Türen wieder anbringen und die Kommode ist fertig.Kommode bemalt

Advertisements